Über 5000 Sexkontakte und Sexclubs aus Deutschland, Schweiz, Beligen und Niederlande

LARA AUS DRESDEN ESCORT

Escort Girls Dresden
Hallo Leute!
Die erste Station meiner am Freiteg Ficktour war das Escort Dresden. Für 20.30 hatte ich einen Termin im Hotel  mit schöner Lara von Dresden Escort. Eigentlich wollte ich zu der süßen Nicole aber leider war sie nicht anwesend. Nach dem ich die Seite  dann von oben bis unten durchstöbert hatte, fiel meine Wahl dann auf Lara.


Sie ist sehr schlank, hat schwarze Haare, nette A/B-Cups und einen süßen Arsch. Wir haben uns auf 2 Stunden für 350 € geeinigt, 

Ich ließ mir erst den Schwanz von ihr blasen. Sie saß auf dem Bett und ich stand vor ihr. Bei ihrem geilen Anblick war mein Prügel schnell hart und sie hing auch schon gierig daran und war dabei, ihn zu saugen und lutschen. Ihr Mund war etwas klein, so dass ihr ihre Zähne etwas spührte. Aber ihr schien es zu gefallen und sie gab sich viel Mühe, mich zufrieden zu stellen. Nach fünf Minuten wollte ich sie dann ficken. Sie gummierte meinen Schwanz und ich bat sie, sich vor mir zu bücken, so dass ich sie schön von hinten ficken konnte.

Sie streckte mir schön ihren kleinen Knackarsch entgegen, so dass ich meinen Schwanz bequem einführen konnte. Nach den ersten langsamen Stößen legte ich dann auch gleich los und fickte sie schnell und hart. Es ging nicht lange und sie konnte ihr Stöhnen nicht mehr zurück halten. Ich wechselte mehrmals das Tempo, mal schnell, mal wieder etwas langsamer. Sie presste die Schenkel zusammen und kurz vor Ablauf der Zeit füllte ich das Gummi.

Es waren etwa 40 Minuten vergangen und Lara gönnte mir keine Erholung. Sie kuschelte sich an mich und startete gleich wieder mit heftigen ZK, ihre Hand wieder am Schwanz. Der Stand dann auch gleich wieder und sie wollte ficken. Also gummiert und sie setzte sich auf mich, die Muschi war extrem nass und bot etwas wenig Reibung. Lara ritt wie wild, unsere Münder und Zungen spielten heftig miteinander und parallel schlug ich ihr mit der Hand auf den straffen Arsch, was ihr hörbar gefiel. Das ging dann nicht mehr lang und ich spritzte zum 2. Mal ab. Sie ließ mich noch schön auszucken und wir schmusten noch etwas, dann Gummi runter und Säuberung.

Die Zeit war fast um, eine noch angebotene Massage lehnte ich dankend ab und duschte noch mal, wobei mir Lara assistierte. 

Sie machte auf mich den Eindruck, als hätte sie auch ihren Spaß an der Nummer gehabt. Ihr Stöhnen wirkte nicht gestellt, klang authentisch. Ihre Pussy ist schön eng und sie ist sehr gepflegt. Ich würde mir Ihr jeder Zeit wieder einen Termin ausmachen oder besuchen (geht auch), das nächste Mal vielleicht für drei Stunden. 

Gruß,